Personalinformationssystem

Übersicht

Während des ganzen Lebenszyklus von Xpert.HRM bieten wir unseren Kunden IT/HR-Dienstleistungen für dieses Personalinformationssystems an. Die Software verfügt über ein modulares Konzept und bietet umfassende Funktionalität.

Es folgt eine Übersicht zu den Modulen

Personalinformationssystem Xpert.HRM von Soreco AG mit seinen Modulen  Stammdaten pro Mitarbeiter  Abbildung Organisation der Firma  Pro Mitarbeiter kann ein Dossier mit beliebigen Dokumenten angelegt werden.  Beliebige Fähigkeiten können auf Basis eines Kompetenzenkataloges pro Mitarbeiter hinterlegt und gesucht werden.

Lohnbuchhaltung und Personalstammdaten

Das Modul Lohnbuchhaltung (Payroll) ist in hohem Masse parametrierbar. Es zeichnet sich aus durch:

  • Hohen Automatisierungsgrad der Lohnbuchhaltung
  • Swissdec zertifizierte Lohnbuchhaltung mit neuem Lohnausweis
  • Integriertes elektronisches Lohnmeldeverfahren
  • Führung von Mehrfachverträgen
  • Einfache Verwaltung sämtlicher Lohnbestandteile (Zulagen, Sozialkosten, automatische Quellensteuer und Kinderzulagen, Fringe Benefits, Incentivepläne u.s.w.)
  • Branchenunabhängigkeit
  • Beliebig viele Abrechnungen pro Periode
  • Beliebige Gruppierung der Mitarbeitenden in Abrechnungsgruppen
  • Unterteilung von Personen in Kategorien zwecks hoher Automatisierung
  • Frei definierbarer Lohnartenstamm
  • Frei definierbare Rechenformeln für Spezialfälle
  • Zahlreiche Standardauswertungen wie: AHV- und UVG-Liste (Suva), Quellensteuerabrechnung, Lohnabrechnungen und Lohnausweise, Geburtstagsliste, Kinderzulage-, FAK-Abrechnung etc.
  • Die Suva geprüfte Standardparametrisierung wird mitgeliefert

Pro Mitarbeiter werden die Lohnarten definiert.  Jederzeit kann ein Mitarbeiter auf Basis einer Einzellohnabrechnung berechnet werden.  Kinderdaten pro Mitarbeiter  Cockpit des Lohnlaufes. Er ist übersichtlich in 5 Teilschritte gegliedert.

Stellenplan und Organisation

Der Stellenplan gibt Überblick über die Organisation, die Belegung der Stellen, freie Stellen und deren Bewertung. Die Organisation kann auf der Zeitachse in verschiedenen parallelen Varianten geführt werden.
Organisationsaufbau:

  • Mehrere parallele Organisationen sind möglich
  • Grafische Darstellung in Browserstruktur inkl. Chart Wizard
  • Drag and Drop für die Organisationserstellung
  • Zeitbezogene Unterordnung (History)
  • Zahlreiche Informationen, Soll-Werte pro Organisationseinheit
  • Zeitbezogene Belegung der Stelle durch Mitarbeitende
  • Stellenbelegungsart: Inhaber, Stellvertreter, Nachfolger etc.
  • Zahlreiche Informationen, Ist-Werte pro Stellenbelegung
  • Eingebundene PC-Textverarbeitung

Ausbildung

Motivierte und gut ausgebildete Mitarbeitende tragen den Wandel in einem Unternehmen. Das Modul umfasst die Aus- und Fortbildungsplanung, Kursausschreibungen, die Kursverwaltung sowie deren Administration. Die Basis für die gesamte Verwaltung interner und externer Schulungen sind Personaldaten, Referenten und Kursangebote. Alle Auswertungen und die Korrespondenz werden automatisch erstellt. Pro Kurs sind Referenten, Kursräume, Infrastruktur, Hotelzimmer etc. zugeordnet. Folgende Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Verwaltung von Personen, Fähigkeiten/Profilen, Kursen, Kursserien, Referaten, Infrastruktur etc.
  • Laufbahnplanung via Personenprofil
  • Präsenzkontrolle, Kursbeurteilungen, Checklisten, Ausbildungsaktivitäten,
  • Ausbildungs-, Kursprogramme: Beschriebe, Preisangaben
  • Anmeldeverfahren inkl. Wartelisten, Vorreservierungen, Vorschläge usw.
  • Reservationen: Räume, Kursräume, Hotels
  • Fakturierung, Kostenkontrolle
  • Kontrolle der Voraussetzungen sowie Auswertung von Ausbildungsvorschlägen
  • Automatische Aktualisierung der Fähigkeiten im Personalstamm

Das Modul bietet eine Reihe von Standardauswertungen. Ad hoc Auswertungen sind einfach und effizient realisierbar. Bsp. Einladungen, Bestätigungen, Teilnehmerlisten, Präsenzlisten. Kursangebote, Kursprogramme, Kurszertifikate, Soll/Ist-, Profilabgleiche, Kursvorschläge, Kursbewertungen, Referentenlisten, Checklisten für Infrastruktur, Reservationen für Räume, Hotelzimmer etc.

Eine Einbindung des Ausbildungsprozesses in ein HR-Portal bietet sich an.

Salärrevision, Budgetierung

Die Lohnbudgetierung bzw. -runde findet meist einmal pro Jahr statt und ist oft mit einer Organisationsänderung und/oder vorgängigen Qualifikationsrunde gekoppelt. Das Modul stützt diesen Prozess und erlaubt die Auswirkungen zu simulieren und die schliesslich verabschiedete Planvariante ins produktive HR-System zu übernehmen.

Funktionsumfang, Verfahren:

  • Vorbereitend Gruppen durch freie Selektion bilden: nach Vorgesetzten, Kostenstellen, Mitarbeiterkategorie, Geschlecht, Region etc.
  • Der Produktivdatenbestand wird markiert und dynamisch mit temporären Einträgen und Tabellen ergänzt. Eventuelle Änderungen fliessen automatisch mit ein.
  • Hinterlegung von kundenindividuellen Lohnberechnungsprogrammen pro Gruppe mittels Plugin-Technik: Lohnbänder, Sockel- oder Maximalbeträge, DA-Zuschläge etc.
  • Im Top-down- oder Bottom-up-Verfahren über alle Hirarchiestufen hinweg solange simulieren, bis eine der theoretischen unbeschränkten Planvarianten passt.
  • Eventuell neue Organisation über gewählte Budgetvariante legen. Budgetmässige Gegenüberstellung von Organisationsvarianten, wie alt, neu etc.
  • Nach der Budgetverabschiedung die Revisionsdaten per Knopfdruck auf Stichtag aktualisiert übernehmen.

Eine Einbindung des Revisionsprozesses in ein HR-Portal bietet sich an.

Absenzen

Die Absenzenverwaltung ist als Fehlzeit-Rapportierungsmodell konzipiert, die sinnvoll ist, wenn kein Bedarf für eine vollständige Zeit- bzw. Betriebsdatenerfassung besteht. Alle gewünschten Absenzarten können erfasst und verwaltet werden.
Funktionsumfang:

  • Lohnwirksame Parametrierung der Absenzarten
  • Hinterlegung individueller Kalendermodelle
  • Unterbruch erfasster Absenzen durch eine andere Absenz, z.B. Krankheit etc.
  • Tages-, Halbtages- oder Stundenbasis
  • Status der Absenzart, z.B. beantragt, bewilligt etc.
  • Diverse Absenzkonti, z.B. Ferienübersicht, Krankheit, Weiterbildung etc.
  • Einfach Auswertbarkeit durch Einbindung von Absenzarten in individuelle Konti Zusatzoptionen:

Eine Einbindung des Absenzenprozesse in ein HR-Portal bietet sich an.

Über uns

Team, Kompetenzen, Firma

Hier erfahren Sie mehr.

Dienstleistungen

Wir erfüllen Anforderungen

Hier erhalten Sie
Detailinformationen.

Referenzen

Unsere Kunden

Hier gehts zu den
Referenzauskünften.